AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma DSS

Anwendungsbereich

Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Vermittlung von Verbraucherkrediten durch die

 

Firma DSS

Inhaber: Robert Czeppel

Dölle 4, D- 73117 Wangen

 

Telefon: +49 (07161) 24 06 31

Fax: +49 (07161) 13 79 0

E-Mail: info@dein-topkredit.de

 

Der Vermittlungsvertrag kommt zwischen der Firma DSS (nachfolgend kurz DSS) und einem Verbraucher als Auftraggeber durch das Absenden des Anfragebogens an die DSS  zustande. Verbraucher ist gemäß § 13 BGB jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können.

Die DSS vermittelt Kredite nur an Privatpersonen.  Eine Nutzung der Leistungen von DSS zu gewerblichen Zwecken oder im Rahmen einer selbstständigen beruflichen Tätigkeit im Bereich der Vermittlung von Leistungsverhältnissen oder der Nutzung der angebotenen Informationen ist ausdrücklich untersagt.

DSS tritt ausschließlich als Vermittler von Krediten auf und gewährt dem Kreditsuchenden selbst keine Kredite.

Im Falle einer Kreditgewährung kommt ein Kreditvertrag ausschließlich zwischen dem Kreditsuchenden und dem Leistungserbringer (Bank etc.) zustande. Im Rahmen eines solchen Vertragsverhältnisses oder bei weiteren zusätzlichen Leistungs-/ und Vertragsverhältnissen gelten die jeweiligen Vertragsbedingungen und die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des jeweiligen Vertragspartners.

 

Leistungsgegenstand

DSS nimmt als unabhängiger Vermittler anhand des vom Kreditsuchenden ausgefüllten Anfragebogens Kontakt zu ausgewählten gewerblichen Kreditanbietern, Kreditvermittlern oder Finanzberatern auf. Diese erstellen ggf. entsprechend ihrer Möglichkeiten und Vorgaben ein Kreditangebot, welches DSS an den Kreditsuchenden weiterleitet. Mit durch Unterschrift erfolgender Annahme dieses Angebots durch den Kreditsuchenden kommt ein Kreditvertrag zwischen dem gewerblichen Kreditanbieter, Kreditvermittler bzw. Finanzberater und dem Kreditsuchenden zustande.

Die Dienstleistung der DSS besteht dabei in der Übermittlung von Daten zwischen Kreditsuchenden und gewerblichen Kreditanbietern, Kreditvermittlern oder Finanzberatern über das Internet. Den Kreditsuchenden bietet DSS ein kostenloses Kreditanfrageformular an. Die jeweiligen Daten der Kreditsuchenden übermittelt DSS an den jeweiligen Bestand der erfassten Kreditanbieter, Kreditvermittler oder Finanzberater. Ein Anspruch auf einen Mindestbestand registrierter Kreditanbieter, Kreditvermittler oder Finanzberater besteht nicht.

DSS gewährleistet nicht, sämtliche am Markt befindlichen Anbieter in dem gewählten Leistungssegment in die Darstellung der Angebote einzubeziehen.

DSS ist Anbieter einer Dienstleistung und führt keine Rechtsberatung durch. DSS schuldet lediglich das Bemühen um eine Kontaktvermittlung, nicht deren Erfolg. Dieser hängt im Wesentlichen von den finanziellen und persönlichen Verhältnissen des Kreditsuchenden ab. DSS garantiert weder für eine erfolgreiche Kontaktaufnahme noch für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Daten der Kreditanbieter, Kreditvermittler oder Finanzberater. DSS haftet nicht für mit kontaktierten Kreditanbietern, Kreditvermittlern oder Finanzberatern nicht zustande gekommene Kreditvereinbarungen.

Vergütung

DSS erhält eine Vergütung von dem Kreditanbieter, Kreditvermittler oder Finanzberater mit dem der Kreditsuchende einen Kreditvertrag abschließt. Diese Vergütung fällt je nach Kredit und Anbieter unterschiedlich aus und wird dem Kreditsuchenden vor Abschluss des Kreditvertrages mit Übersendung des Kreditangebots offengelegt. Ebenso wird im Rahmen des Kreditangebots über alle Kosten wie Zinsen, Gebühren etc. informiert, die ebenfalls je nach Kredit und Anbieter unterschiedlich ausfallen.

Keinesfalls hat der Kreditsuchende an DSS eine Vergütung oder sonstige Zahlungen zu leisten.

Widerrufsbelehrung

 

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen mittels einer eindeutigen Erklärung widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung auf einem dauerhaften Datenträger jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246b § 2 Absatz 1 in Verbindung mit Artikel 246b § 1 Absatz 1 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs, wenn die Erklärung auf einem dauerhaften Datenträger (z. B. Brief, Telefax, E-Mail) erfolgt. Der Widerruf ist zu richten an:

 

Firma DSS, Robert Czeppel

Dölle 4, D- 73117 Wangen

 

Fax: +49 (07161) 13 79 0

E-Mail: info@dein-topkredit.de

 

Widerrufsfolgen

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren. Sie sind zur Zahlung von Wertersatz für die bis zum Widerruf erbrachte Dienstleistung verpflichtet, wenn Sie vor Abgabe Ihrer Vertragserklärung auf diese Rechtsfolge hingewiesen wurden und ausdrücklich zugestimmt haben, dass wir vor dem Ende der Widerrufsfrist mit der Ausführung der Gegenleistung beginnen. Besteht eine Verpflichtung zur Zahlung von Wertersatz, kann dies dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf dennoch erfüllen müssen. Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

 

Haftungsausschluss

DSS haftet für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer schuldhaften Pflichtverletzung von DSS oder von einem gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen von DSS beruhen. Für Schäden, die auf einer leicht fahrlässigen Verletzung vertragswesentlicher Pflichten beruhen haftet DSS nur für den vertragstypischen und vorhersehbaren Schaden.

Vertragswesentliche Pflichten sind Verpflichtungen, deren Erfüllung die

ordnungsgemäße Durchführung des mit DSS bestehenden Vermittlungsvertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Nutzer regelmäßig vertraut und vertrauen darf. Im Übrigen haftet DSS nicht.

Der Kreditsuchende versichert, dass seine angegebenen Daten der Wahrheit entsprechen und ihn persönlich und seine derzeitige finanzielle Situation vollständig beschreiben. Der Kreditsuchende ist für die Richtigkeit seiner Daten selbst verantwortlich. Angegebene Informationen, insbesondere über Laufzeit, Zinsen, Auszahlungsbetrag und Annahmerichtlinien stellen rein rechnerische Werte dar und dienen der Darstellung. Ein Regressanspruch hierfür besteht nicht. Die Konditionen für den einzelnen Kreditsuchenden werden im Einzelfall nach Prüfung durch den Kreditgeber festgelegt und schriftlich im Kreditvertrag fixiert.

DSS gibt keinerlei Zusicherung über die Eignung, Verfügbarkeit oder Qualität der dargestellten Angebote und übernimmt keinerlei Haftung für die Verfügbarkeit der dargestellten Leistungen. Verantwortlich dafür ist der jeweilige Anbieter, mit dem der Kreditsuchende den Kreditvertrag abschließt. Keine der Informationen ist eine Zusage, eine Garantie oder Zusicherung durch DSS.

Datenverarbeitung

Der Kreditsuchende willigt ein, dass DSS die ihm zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten elektronisch verarbeiten darf. Die Datenverarbeitung geschieht unter Beachtung der relevanten Datenschutzgesetze und dient der Vermittlung. DSS übermittelt in ihrem Ermessen die Daten an gewerbliche Kreditanbieter, Kreditvermittler oder Finanzberater. DSS versichert die Löschung der personenbezogenen Daten des Kreditsuchenden, sobald eine weitere Speicherung nicht mehr erforderlich ist.

Weitere Details zu unserem Umgang mit Daten enthält unsere Datenschutzerklärung, einsehbar unter ….

 

Gerichtsstand

Schlussbestimmungen / Salvatorische Klausel

Das Vertragsverhältnis unterliegt deutschem Recht. Vertragssprache ist deutsch.

Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen dadurch nicht berührt. Die Beteiligten haben die unwirksame Klausel durch eine dem Vertragszweck entsprechende wirksame Klausel zu ersetzen. Dies gilt auch entsprechend für den Fall, dass sich der Vertrag als lückenhaft erweist.